Schoberstein (1278m)

Eigentlich wollten wir heute auf den Gaisberg und auf das Dürre Eck - leider haben wir den Einstieg zum Gaisberg aufgrund des Schneefalls und nicht gespurter Wegführung nicht gefunden - nach 3,5h Aufstieg & Suche wollten wir aber unbedingt noch auf einen Gipfel und haben daher den Schoberstein samt Schobersteinhaus mitgenommen.



Das Schobersteinhaus befindet sich etwa 20 Meter unter dem Gipfel des Schobersteins (1.278 m) in den oberösterreichischen Voralpen.


Wegbeschreibung:

Parken: Nahe dem Gasthof Steiner Kraml in Breitenau (hier ist der Aufstieg ca. 2h)

Tipp: Aufstieg von Molln (Bauernhof Kogler) über Weg Nr. 482 (1:30 h) --> kürzeste Variante

Weg: stetig steitig durch Wald und tlw. auch Schotterstraße - im Winter unbedingt mit Eiserl gehen - aktuell gehen sogar Schneeschuhe!

Schutzraum in der Hütte ist aktuell geöffnet und lädt zum Aufwärmen ein. Ebenso gibt es dort einen Getränkeautomaten mit Bier, Most und Tee.

Von der Hütte zum Gipfelkreuz sind es nicht mal 2 Minuten.


Unsere Tour führte uns vom Pranzlgraben rauf bis zum Plateau wo der Schoberstein noch mit 50 Minuten angeschrieben ist - wir haben uns dann allerdings links gehalten Richtung Gaisberg - aber dort haben wir den Weg verloren und sind schlussendlich im Steinbruch vom Bernegger gelandet :) Da es aufgrund des eisigen Schneesturms und der schlechten Sicht zu gefährlich erschien, sind wir wieder retour zum Plateau und von dort der Schotterstraße folgend zum Schobersteinhaus.

Auf jeden Fall werden wir den Gaisberg & das Dürre Eck wieder mal probieren, aber dann vom Dorngraben aus.



208 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen