Stein am Mandl (2043m) Rottenmanner Tauern

Aktualisiert: Jan 9

Eine echte Herzensempfehlung heute - wir hatten trotz der heißen Temperaturen eine wundervolle Wanderung in den Rottenmanner Tauern. Bei dieser tollen Wanderung wird man mit einem atemberaubenden 360° Alpenpanorma belohnt. Wir waren sogar alleine am Gipfel.


Gehzeit: angeschrieben knapp 2 h Aufstieg bis zum Gifpelkreuz, zum See ca. 50 Min und dann noch 20 Min zur Hütte - gesamt daher knapp 3,5 h

Länge: knapp 6 km Höhenmeter: 672 m

Parken: in Rottemann bei der Materialseilbahn - einfach die steile Schotterstraße knapp 4 km hoch fahren - ja das ist die Straße nicht umkehren, am Schluss ist ein Parkplatz Niveau: Mäßig auch für Kinder geeignet ab 7/8 Jahre Abstieg von der Rottenmannhütte: 30 Minuten Gesamtgehzeit 4 h


Wegbeschreibung: Vom Parkplatz geht man den markierten, etwas steilen Fahrweg Nr. 944 bis kurz vor die Hütte, wo der Panoramaweg Steinernes Manndl ( Stein am Mandl) rechts abzweigt. Durch wandert man auf einem schmalen Steig mäßig bergauf, zuletzt etwas steiler bis zum Gipfel ( 2043m). Es ist ein Aussichtsberg mit fantastischem Rundblick, vom Gesäuse über das Tote Gebirge bis zum Dachstein; bei herrlichem Wetter kann man sogar den Großglockner sehen. Der Weiterweg Nr. 943 A, 944 führt über den südlichen Kamm in die Seescharte ( 1925) zu einem Wegweiser, wo wir den Abstieg Nr.944 über den Globuckensee zur Rottenmanner Hütte wählen. Die ersten Meter dieses Abstieges sind mit Seilversicherungen versehen. Bald nach dem See beginnt bzw. endet der Themenweg Weltreligionen, der von der Künstlergruppe Strechau wunderschön mit zahlreichen Skulpturen gestaltet ist.




59 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen